CBD Öl für Tiere

Premium CBD Öl für Hunde, Katzen & Pferde.

Filtres

Filtres
Trier par:

3 produits

CBD Öl für Hunde 🐶CBD Öl für Hunde 🐶
Prix de vente€29,99
    • Für alle Hunderassen geeignet
    • 500 mg natürliches CBD pro 10 ml
    • Für mehr Vitalität und Lebensfreude
CBD Öl für Pferde 🐴CBD Öl für Pferde 🐴
Prix de vente€49,99
    • Für alle Pferderassen geeignet
    • 1000 mg pflanzliches CBD
    • Natürliche Entspannung für Pferde
CBD Öl für Katzen 🐱CBD Öl für Katzen 🐱
Prix de vente€29,99
    • Zur Förderung des Wohlbefindens
    • 500 mg natürliches CBD pro 10 ml
    • Für alle Stubentieger geeignet
01

CBD Öl für Tiere

Einsatz von CBD bei Tieren: Vorteile und Anwendungsbereiche

In den letzten Jahren hat Cannabidiol (CBD), ein natürlicher Bestandteil der Hanfpflanze, immer mehr Aufmerksamkeit in der Medizin und Tiergesundheit erregt. Die Anwendung von CBD bei Tieren ist für Haustiere wie Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Vögel von Interesse. Im Folgenden werden wir die möglichen Vorteile und Anwendungsbereiche von CBD bei Tieren erörtern.

Mögliche Vorteile von CBD bei Tieren

  1. Schmerzmanagement: CBD kann dabei helfen, Schmerzen bei Tieren effektiv zu lindern. Dies kann beispielsweise bei chronischen Erkrankungen wie Arthritis, Muskelverspannungen oder Nervenschmerzen von Nutzen sein.
  2. Angst und Stress: CBD hat entspannende Eigenschaften, die dazu beitragen können, Angstzustände und Stress bei Tieren zu reduzieren. Dies kann bei Haustieren wie Hunden und Katzen hilfreich sein, die unter Trennungsangst, Reiseangst oder Feuerwerkangst leiden.
  3. Epilepsie und Anfallsleiden: CBD kann bei einigen Tieren, insbesondere Hunden, die Häufigkeit von epileptischen Anfällen reduzieren. Es hat sich als eine vielversprechende Ergänzung zur traditionellen antiepileptischen Therapie erwiesen.
  4. Entzündungshemmende Wirkung: CBD besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, die bei Tieren mit Entzündungen oder Autoimmunerkrankungen hilfreich sein können.
  5. Appetitanregung: CBD kann bei Tieren, die aufgrund von Krankheit oder Medikamenten an Appetitlosigkeit leiden, den Appetit anregen und zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit beitragen.

Anwendungsbereiche und Dosierung

Die Verabreichung von CBD bei Tieren kann in verschiedenen Formen erfolgen, z.B. als Öl, Kapseln, Leckerlies oder als äußerliche Anwendung in Form von Salben oder Cremes. Die optimale Dosierung von CBD für Tiere hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Gewicht, der Größe und der Art des Tieres. Es ist wichtig, die Dosierungsempfehlungen des Herstellers zu befolgen und bei Unsicherheiten einen Tierarzt zu konsultieren.

Risiken und Nebenwirkungen

Obwohl CBD bei vielen Tieren gut verträglich ist und keine schwerwiegenden Nebenwirkungen aufweist, können bei einigen Tieren leichte Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören Müdigkeit, Durchfall oder trockener Mund. Falls solche Nebenwirkungen auftreten, sollte die Dosierung angepasst oder die Anwendung gestoppt werden. Zudem sollten Tiere mit schweren Lebererkrankungen oder solche, die bereits eine Therapie mit starken Medikamenten erhalten, nur unter strenger tierärztlicher Aufsicht mit CBD behandelt werden.

Fazit

Der Einsatz von CBD bei Tieren bietet eine vielversprechende Möglichkeit zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Lebensqualität unserer tierischen Begleiter und Nutztiere. Die wissenschaftliche Forschung auf diesem Gebiet steckt zwar noch in den Anfängen, aber bisherige Studien und Erfahrungen von Tierbesitzern und Tierärzten deuten darauf hin, dass CBD eine effektive Ergänzung zur herkömmlichen Tiermedizin sein kann.

02

CBD Öl für deinen treusten Begleiter

Unsere CBD Öle sind sehr gut von Hunden, Katzen und Pferden verträglich.

01

CBD Öl für Tiere

Einsatz von CBD bei Tieren: Vorteile und Anwendungsbereiche

In den letzten Jahren hat Cannabidiol (CBD), ein natürlicher Bestandteil der Hanfpflanze, immer mehr Aufmerksamkeit in der Medizin und Tiergesundheit erregt. Die Anwendung von CBD bei Tieren ist für Haustiere wie Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Vögel von Interesse. Im Folgenden werden wir die möglichen Vorteile und Anwendungsbereiche von CBD bei Tieren erörtern.

Mögliche Vorteile von CBD bei Tieren

  1. Schmerzmanagement: CBD kann dabei helfen, Schmerzen bei Tieren effektiv zu lindern. Dies kann beispielsweise bei chronischen Erkrankungen wie Arthritis, Muskelverspannungen oder Nervenschmerzen von Nutzen sein.
  2. Angst und Stress: CBD hat entspannende Eigenschaften, die dazu beitragen können, Angstzustände und Stress bei Tieren zu reduzieren. Dies kann bei Haustieren wie Hunden und Katzen hilfreich sein, die unter Trennungsangst, Reiseangst oder Feuerwerkangst leiden.
  3. Epilepsie und Anfallsleiden: CBD kann bei einigen Tieren, insbesondere Hunden, die Häufigkeit von epileptischen Anfällen reduzieren. Es hat sich als eine vielversprechende Ergänzung zur traditionellen antiepileptischen Therapie erwiesen.
  4. Entzündungshemmende Wirkung: CBD besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, die bei Tieren mit Entzündungen oder Autoimmunerkrankungen hilfreich sein können.
  5. Appetitanregung: CBD kann bei Tieren, die aufgrund von Krankheit oder Medikamenten an Appetitlosigkeit leiden, den Appetit anregen und zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit beitragen.

Anwendungsbereiche und Dosierung

Die Verabreichung von CBD bei Tieren kann in verschiedenen Formen erfolgen, z.B. als Öl, Kapseln, Leckerlies oder als äußerliche Anwendung in Form von Salben oder Cremes. Die optimale Dosierung von CBD für Tiere hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Gewicht, der Größe und der Art des Tieres. Es ist wichtig, die Dosierungsempfehlungen des Herstellers zu befolgen und bei Unsicherheiten einen Tierarzt zu konsultieren.

Risiken und Nebenwirkungen

Obwohl CBD bei vielen Tieren gut verträglich ist und keine schwerwiegenden Nebenwirkungen aufweist, können bei einigen Tieren leichte Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören Müdigkeit, Durchfall oder trockener Mund. Falls solche Nebenwirkungen auftreten, sollte die Dosierung angepasst oder die Anwendung gestoppt werden. Zudem sollten Tiere mit schweren Lebererkrankungen oder solche, die bereits eine Therapie mit starken Medikamenten erhalten, nur unter strenger tierärztlicher Aufsicht mit CBD behandelt werden.

Fazit

Der Einsatz von CBD bei Tieren bietet eine vielversprechende Möglichkeit zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Lebensqualität unserer tierischen Begleiter und Nutztiere. Die wissenschaftliche Forschung auf diesem Gebiet steckt zwar noch in den Anfängen, aber bisherige Studien und Erfahrungen von Tierbesitzern und Tierärzten deuten darauf hin, dass CBD eine effektive Ergänzung zur herkömmlichen Tiermedizin sein kann.

02

CBD Öl für deinen treusten Begleiter

Unsere CBD Öle sind sehr gut von Hunden, Katzen und Pferden verträglich.

CBD Öl für Tiere

Hier findest du Antworten rund um das Thema CBD Öl für Tiere.

Du hast noch Fragen? Unseren Kundensupport erreichst du von Montag bis Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr.Durchschnittliche Dauer: 30 min