Delta-8 THC: Herkunft, Herstellung und Risiken

Delta-8 THC: Herkunft, Herstellung und Risiken

In den letzten Jahren hat Delta-8 THC oder Delta-8-Tetrahydrocannabinol (Δ8-THC)  in der Welt der Cannabinoide zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen. Doch was genau ist Delta-8 THC, woher kommt es, wie ist es zusammengesetzt und welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es? 

 

Was ist Delta-8 THC?

Delta-8-Tetrahydrocannabinol, besser bekannt als Delta-8 THC, ist ein psychoaktives Cannabinoid, das in der Pflanze Cannabis sativa vorkommt. Diese Pflanze ist für ihre zwei Hauptvarianten bekannt: Marihuana und Hanf. Delta-8 THC ist eines von über 100 Cannabinoiden, die in der Cannabispflanze vorkommen. Während Delta-9 THC in hohen Konzentrationen in Marihuana vorkommt, findet sich Delta-8 THC nur in sehr geringen Mengen in der Pflanze. Diese geringe natürliche Konzentration macht es wirtschaftlich nicht sinnvoll, Delta-8 THC direkt aus der Pflanze zu extrahieren, weswegen Delta-8 THC meist aus Cannabidiol (CBD) hergestellt wird, das aus Hanf gewonnen wird, um eine höhere Konzentrationen zu erreichen.

 


Die Bedeutung des Cannabidiols (CBD)

Ein entscheidender Schritt zur Gewinnung von Delta-8-THC ist die Verwendung von Cannabidiol (CBD), das in hohen Konzentrationen in Hanf vorkommt. Hanf ist legaler und leichter zugänglich als Marihuana, was ihn zu einer bevorzugten Quelle für die Produktion von Delta-8 THC macht. CBD dient als Ausgangsmaterial für die chemische Umwandlung in Delta-8 THC.

 


Herstellung von Delta-8 THC

Die Herstellung von Delta-8 THC erfolgt hauptsächlich durch einen chemischen Umwandlungsprozess, der auch als Isomerisierung bezeichnet wird. Dieser Prozess besteht aus mehreren Schritten:


Extraktion von CBD: Zunächst wird CBD aus der Hanfpflanze extrahiert. Dies geschieht in der Regel mit Verfahren wie der CO2-Extraktion, die einen hohen Reinheitsgrad und eine hohe Effizienz bieten.

Isomerisierung: Das extrahierte CBD wird dann einem chemischen Prozess unterzogen, bei dem es in Delta-8 THC umgewandelt wird. Dies geschieht unter kontrollierten Bedingungen mit speziellen Säuren und Lösungsmitteln, um die molekulare Struktur des CBD zu verändern. Die Isomerisierung verändert die Position der Doppelbindungen im Molekül, wodurch Delta-8 THC entsteht.

Reinigung: Nach der Isomerisierung muss das gewonnene Delta-8-THC gereinigt werden, um Verunreinigungen und Nebenprodukte zu entfernen. Dies geschieht durch verschiedene Techniken wie Destillation und Chromatographie.

Endprodukt: Das gereinigte Delta-8-THC wird schließlich in verschiedenen Formen wie Ölen, Tinkturen, Nahrungsmitteln oder Vaporizern weiterverarbeitet und für den Konsum vorbereitet.

Delta 8 THC: Alles, Was Du Wissen Musst

Qualität und Sicherheit

Die Qualität und Sicherheit von Delta-8 THC-Produkten hängt stark von den verwendeten Herstellungsverfahren und der Sorgfalt bei der Reinigung ab. Da der Herstellungsprozess chemische Reaktionen beinhaltet, ist es wichtig, dass die Produkte auf Rückstände von Lösungsmitteln, Säuren und anderen potenziell schädlichen Substanzen getestet werden. Zertifizierte Labortests sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Endprodukte sicher und frei von Verunreinigungen sind.

 


Herausforderungen bei der Produktion

Die Herstellung von Delta-8 THC ist mit einigen Herausforderungen verbunden. Eine der größten Herausforderungen besteht darin, dass die Isomerisierung und Reinigung in kontrollierten Umgebungen erfolgen muss, um eine hohe Qualität und Reinheit zu gewährleisten. Unzureichende Herstellungsmethoden können zu Produkten führen, die gesundheitsschädliche Verunreinigungen enthalten.

Ein weiteres Problem ist die rechtliche Grauzone, in der Delta-8-THC existiert. Während Hanf und seine Derivate in den USA mit der Farm Bill 2018 legalisiert wurden, ist die Rechtslage für Delta-8 THC nicht in allen Bundesstaaten eindeutig geregelt. Dies kann zu Rechtsunsicherheit und Risiken für Produzenten und Konsumenten führen.



Zusammensetzung und Wirkung


Delta-8 THC hat eine ähnliche chemische Struktur wie Delta-9 THC, das Cannabinoid, das für das "High" beim Konsum von Marihuana verantwortlich ist. Der Unterschied liegt in der Position einer Doppelbindung zwischen zwei Kohlenstoffatomen. Diese scheinbar kleine chemische Variation führt jedoch zu unterschiedlichen Wirkungen im menschlichen Körper.

Delta-8 THC bindet ähnlich wie Delta-9 THC an die Cannabinoidrezeptoren des körpereigenen Endocannabinoidsystems. Diese Bindung beeinflusst verschiedene physiologische Prozesse und kann psychoaktive Wirkungen hervorrufen. Es wird berichtet, dass die Wirkungen von Delta-8 THC milder sind als die von Delta-9 THC, was es für einige Konsumenten attraktiver macht, die die psychoaktiven Wirkungen von THC erleben möchten, aber eine weniger intensive Erfahrung bevorzugen.

 

Anwendungen von Delta-8 THC

  • Medizinische Anwendungen

Viele Menschen verwenden Delta-8-THC aus medizinischen Gründen. Es soll ähnliche therapeutische Wirkungen wie Delta-9 THC haben, darunter Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Appetitsteigerung und Übelkeitsbekämpfung. Einige Studien deuten darauf hin, dass Delta-8 THC auch anxiolytische (angstlösende) Eigenschaften haben könnte, was es für die Behandlung von Angstzuständen nützlich machen könnte.


  • Freizeitgebrauch

Aufgrund seiner milderen psychoaktiven Wirkung wird Delta-8 THC auch für den Freizeitgebrauch geschätzt. Konsumenten berichten von einem klareren, weniger intensiven High als bei Delta-9 THC, was es zu einer attraktiven Option für diejenigen macht, die die psychoaktiven Effekte von THC erleben möchten, ohne sich überwältigt zu fühlen.


  • Legalität und Regulierung

Die rechtliche Situation von Delta-8 THC variiert von Land zu Land und sogar von Staat zu Staat. In vielen Regionen, in denen Marihuana illegal ist, befindet sich Delta-8 THC in einer Grauzone. Da es aus Hanf gewonnen wird, der in den USA durch die Farm Bill 2018 auf Bundesebene legalisiert wurde, ist Delta-8 THC in einigen Bundesstaaten legal. Es ist jedoch wichtig, die spezifische Gesetzgebung in Ihrer Region zu überprüfen, da sich die Vorschriften schnell ändern können.


  • Konsumformen

Delta-8 THC ist in verschiedenen Formen erhältlich, darunter Öle, Tinkturen, Kapseln, Lebensmittel (wie Gummibärchen), Vaporizer-Produkte und Blüten. Diese Vielfalt ermöglicht es den Konsumenten, die für sie angenehmste und bequemste Art des Konsums zu wählen.

 


Wie wirkt Delta-8 THC im Körper?

Delta-8 THC wirkt, indem es an die Cannabinoid-Rezeptoren im Endocannabinoid-System (ECS) des Körpers bindet. Das ECS spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung verschiedener physiologischer Prozesse wie Schmerzempfinden, Appetit, Stimmung und Gedächtnis. Die Cannabinoid-Rezeptoren, insbesondere die CB1-Rezeptoren im Gehirn, sind für die psychoaktiven Wirkungen von THC verantwortlich.


Psychoaktive Wirkung

Die psychoaktive Wirkung von Delta-8 THC wird im Vergleich zu Delta-9 THC oft als milder beschrieben. Konsumenten berichten von einem klareren, weniger intensiven High, das weniger Angstzustände und Paranoia hervorruft, die manchmal mit Delta-9 THC in Verbindung gebracht werden. Dies macht Delta-8 THC besonders attraktiv für diejenigen, die die psychoaktive Wirkung von THC genießen möchten, ohne sich überwältigt zu fühlen.


Medizinischer Nutzen

  • Schmerz- und entzündungshemmend: Delta-8 THC hat ähnliche schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften wie Delta-9 THC. Studien zeigen, dass es helfen kann, chronische Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren, was es zu einer potenziellen Option für Menschen mit chronischen Schmerzstörungen macht.
  • Übelkeit und Appetit: Delta-8 THC ist dafür bekannt, Übelkeit zu reduzieren und den Appetit zu steigern. Dies kann besonders für Krebspatienten nützlich sein, die sich einer Chemotherapie unterziehen und unter Übelkeit und Appetitlosigkeit leiden.
  • Verringerung von Angst und Stress: Viele Anwender berichten, dass Delta-8-THC eine beruhigende Wirkung hat und hilft, Angst und Stress zu reduzieren. Diese angstlösenden Eigenschaften machen es zu einer attraktiven Option für Menschen, die nach natürlichen Alternativen zur Angstbewältigung suchen.

Nebenwirkungen und Sicherheit

Obwohl Delta-8 THC als sicherer und weniger intensiv als Delta-9 THC gilt, gibt es einige mögliche Nebenwirkungen. Zu den am häufigsten berichteten Nebenwirkungen gehören


Mundtrockenheit: Ein häufiges Symptom bei der Einnahme von Cannabinoiden.

Rote Augen: Eine bekannte Nebenwirkung von THC-haltigen Produkten.

Erhöhter Appetit: Oft als "Heißhunger" bezeichnet, kann dies sowohl als Vorteil als auch als Nachteil angesehen werden.

Schläfrigkeit: Einige Konsumenten berichten von Müdigkeit oder Schläfrigkeit nach der Einnahme von Delta-8 THC.

Angstzustände: Obwohl seltener als bei Delta-9 THC, können bei einigen Personen Angstzustände auftreten.

 


Vergleich zu anderen Cannabinoiden

Delta-9 THC vs. Delta-8 THC: Während Delta-9 THC für seine starke psychoaktive Wirkung bekannt ist, bietet Delta-8 THC eine mildere Alternative, die weniger intensiv ist und weniger Nebenwirkungen wie Angst oder Paranoia verursacht.

CBD vs. Delta-8 THC: CBD (Cannabidiol) ist nicht psychoaktiv und wird oft wegen seiner beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften verwendet. Delta-8 THC hingegen ist leicht psychoaktiv und kann ähnliche therapeutische Vorteile wie CBD bieten, jedoch mit dem zusätzlichen Vorteil eines milden High.

 


Konsumformen

Delta-8 THC ist in verschiedenen Formen erhältlich:

  • Öle und Tinkturen: Für eine genaue Dosierung und einfache Anwendung.
  • Lebensmittel: Gummibärchen, Schokolade und andere Lebensmittel, die Delta-8 THC enthalten.
  • Vape Produkte: Für eine schnelle und effektive Aufnahme.
  • Kapseln: Eine diskrete und einfache Art, Delta-8 THC zu konsumieren.


Sicherheit und Nebenwirkungen

Obwohl Delta-8-THC als sicherer gilt als Delta-9-THC, gibt es dennoch potenzielle Risiken und Nebenwirkungen. Zu den am häufigsten berichteten Nebenwirkungen gehören Mundtrockenheit, gerötete Augen, erhöhter Appetit, Schläfrigkeit und gelegentlich Angstzustände. Da bei der Herstellung von Delta-8-THC häufig Chemikalien verwendet werden, ist es auch wichtig, sicherzustellen, dass die Produkte aus vertrauenswürdigen Quellen stammen, um Verunreinigungen zu vermeiden.



En lire plus

CBD Öl Testsieger

Laisser un commentaire

Tous les commentaires sont modérés avant d'être publiés.

Ce site est protégé par reCAPTCHA, et la Politique de confidentialité et les Conditions d'utilisation de Google s'appliquent.

Prof. Dr. Niemeyer 

CALMA CBD Expertin

Dr. Niemeyer ist eine renommierte Expertin auf dem Gebiet der Cannabidiol (CBD) Forschung. Mit einem Doktortitel in Pharmakologie hat sie sich auf die Erforschung der therapeutischen Anwendungen von CBD spezialisiert. Durch jahrelange Arbeit hat sie bedeutende Beiträge zur wissenschaftlichen Gemeinschaft geleistet und ist international anerkannt für ihre Forschung zur Wirksamkeit von CBD bei verschiedenen medizinischen Zuständen, darunter Schmerzlinderung, Angstzustände und neurologische Störungen. Ihre Arbeit hat nicht nur das Verständnis für die Wirkungsweise von CBD vertieft, sondern auch dazu beigetragen, neue Wege für die Entwicklung von CBD-basierten Therapien zu öffnen. Dr. Niemeyer setzt sich leidenschaftlich für die Aufklärung über die potenziellen Vorteile von CBD ein.